Wir knüpfen ein Netz Steyler Freunde und Partner
Links Links Impressum Impressum Spirituelles Spirituelles Kontakt Kontakt Steyler Freunde und Partner Steyler Freunde und Partner Wir über uns Wir über uns Aktuelles Aktuelles Home Home Links Links Impressum Impressum Spirituelles Spirituelles Archiv Archiv Kontakt Kontakt Steyler Freunde und Partner Steyler Freunde und Partner Wir über uns Wir über uns Aktuelles Aktuelles Home Home
Kreis Junger Erwachsener (KjE)   Entstehung   Am   Anfang   war   die   “17”,   eine   der   Steyler   Zeitschriften.   Die   Missionare   (SVD) boten   regelmäßig   Lesertreffen   an,   an   denen   einiger   aus   unserer   Gruppe   teilge- nommen   haben.   1986   wurde   erstmals   eine   von   Pater   Heinrich   Schlake   SVD   orga- nisierte   Leserreise   nach   Burgund   angeboten.   14   weitere   Reisen   folgten.   Zwei Teil- nehmer   der   ersten   Reise   gehören   noch   heute   zu   unserem   Kreis.   Die   17-Leser- treffen   wurden   mangels   Beteiligung   leider   eingestellt.   Daraufhin   taten   sich   einige Personen   zusammen,   um   Treffen   in   Eigenregie   zu   organisieren,   die   zunächst   in Privatwohnungen   und   später   in   Steyler   Häusern   stattfanden.   Zur   Zeit   treffen   wir uns   zweimal   jährlich   in   verschiedenen   Häusern.   Seit   1997   heißt   die   Gruppe   KjE (Kreis junger Erwachsener). Verbindung zu den Steylern   Von Anfang   an   wurde   Gruppe   von   Pater   Heinrich   Schlake   SVD,   ehemaliger   Chef- redakteur   der   17,   in   geistlicher   und   organisatorischer   Hinsicht   begeitet.   Die   Form der   Treffen   wurde   auch   nach   seinem   Weggang   beibehalten.   Gleichzeitig   entstan- den   durch   die   Leserfahrten   individuelle   persönliche   Kontakte   zu   verschiedenen Ordensleuten. Verbindung untereinander   Die   Mitglieder   der   Gruppe   verteilen   sich   über   ganz   Deutschland   -   von   Kiel   bis Whylen    an    der    Schweizer    Grenze.    Untereinander    bestehen    enge    persönliche Kontakte.   Außerhalb   der   thematischen   Treffen   gibt   es   viele   private   Begegnungen bei den entsprechenden Gelegenheiten. Die   Gruppe   besteht   aus   ca.   25   Mitgliedern   im Alter   zwischen Anfang   30   und   Mitte 40. Auch   an   den   thematischen   Wochenenden   nehmen   regelmäßig   16   bis   18   Per- sonen   teil.   Organisatorisch   verstehen   wir   uns   als   offener   Freundeskreis,   offen   für neue Leute und neue Ideen. Ideale   Bei   unseren   regelmäßigen   thematischen   Treffen   beschäftigen   wir   uns   mit   religiö- sen,   sozialen   und   gesellschaftspolitischen   Fragen.   Die   Treffen   werden   von   wech- selnden   Gruppenmitgliedern   vorbereitet.   Dadurch   sind   die   Treffen   durch   vielfältige Themen    mit    unterschiedlichen    religiösen    Schwerpunkten    gekennzeichnet.    Das Vorbereitungsteam   befasst   sich   ausführlich   mit   dem   gewählten   Thema.   Eigene Erfahrungen    werden    eingebracht.    Die    Vorbereitung    eines    Wochenendes    wird meist   als   persönliche   Bereicherung   empfunden.   Die   Treffen   dauern   von   Freitag- abend    bis    Sonntagmittag    und    umfassen    zwei   Arbeitseinheiten,    gemeinsamen Gottesdienst   (wenn   möglich   Messe)   und   gemeinsame   Gebetszeiten.   Aber   auch die Geselligkeit kommt nicht zu kurz. Ziele   -  Gemeinsame Glaubensausübung -  Lernen von den unterschiedlichen persönlichen Hintergründen -  gegenseitige Annahme und Hand zur Hilfe reichen