Nachrichten
Termine
11.02.2020 Heilig-Geist-Verehrung bei den Steylern Neues Buch von Pater Karl Josef Rivinius SVD Die Verehrung des Heiligen Geistes ge- hört von Anfang an zur Spiritualität der Steyler. In seinem neuesten Buch geht Pater Karl Josef Rivinius SVD auf knapp 200 Seiten den Inspirationen Arnold Janssens und seines Bruders Johannes sowie Bischof Anzers nach. Dabei ergründet er die Überlegungen und Betrachtungen, die bei Johannes Janssen, wegen des schwärmerischen Drängens auf die Darstellung des Hei- ligen Geistes als „Jüngling“, sogar den Argwohn des Vatikans auf sich zog. Außerdem bezieht das Buch eine Sammlung von 150 Heilig-Geist-Hym- nen von Richard von Kralik mit ein, die Arnold Janssen sehr schätzte. Dem Autor ist es gelungen, einen prägnanten und tiefgründigen Überblick über die Spiritualität dieser Anfangszeit zu geben und einen umfassenden Einblick in diese besondere Ausprägung der Spiritualität bei den Steyler Missionaren zu ermöglichen. Text: Pater Christian Tauchner SVD 10.02.2020 Ein neues Bibelwort von P.  Thomas Heck zu Johannes 5,6-9 „Bist du lieber Spielball oder Regisseur deines Lebens?“ Oft drängt uns das Leben in Situationen hinein, die wir nicht gewählt haben. Wir können jedoch immer frei entscheiden, wie wir damit um- gehen. Das machen wir uns oft zu wenig bewusst. 04.02.2020 Der Rundbrief 02/2020 Februar 2020 des Arnold-Janssen- Sekretariats wurde im Archiv eingestellt. 03.02.2020 Beruhigung der Lage in Tagaytay Mutter M.Magdalena SSpSAP berichtet aus Manila über die Situation vor Ort: “Liebe Grüße aus Manila und vielen Dank für Ihre Gebete. Der Taal-Vulkan scheint sich zu beruhigen. Die Alarmstufe wurde ge- senkt und viele Bewohner der betroffenen Gebiete sind in ihre Häu- ser zurückgekehrt. Letzte Woche war eine Gruppe von Schwestern der Tagaytay-Gemeinschaft in Tagaytay, um das Haus zu begutach- ten und mit dem Putzen zu beginnen, aber am Abend kamen sie zu- rück nach Manila. Heute ging eine andere Gruppe dorthin, um die Arbeit fortzusetzen. Vor allem das Dach muss gereinigt und auf Be- schädigungen überprüft werden. Wir sind zuversichtlich, dass die Schwestern bald nach Tagaytay zurückkehren können, und ich hoffe, dass Sr.M. Renee und ich einen kurzen Besuch in Tagaytay machen können, bevor wir nach Deutschland zurückkehren. Unsere Schwestern erfahren Hilfe von allen Seiten. In größerer Not sind diejenigen, die ihren ganzen Besitz verloren haben. Die SSpS und SVD helfen, wo sie können. Bitte beten Sie weiterhin für alle Opfer vom Taal-Vulkan, besonders für diejenigen, die alles verloren haben.” 28.01.2020 Erzbistum übernimmt Trägerschaft der PTH Sankt Augustin zum 01. Februar 2020 Der Wechsel der Trägerschaft der Philosophisch-Theologischen Hochschule (PTH) Sankt Augustin des Steyler Missionare e.V. zum Erzbistum Köln ist vollzogen. Am 28. Januar unterzeichneten in Sankt Augustin als Vertreter des Steyler Missionare e.V. Pater Prof. Martin Üffing SVD als Provinzial- oberer und der Provinzialökonom, Pater Konrad Liebscher SVD, den dafür notwendigen Übernahmevertrag. Für die neue Trägerin, der gGmbH „Kölner Hochschule für Katholische Theologie (KHKT) – St. Augustin“, unterzeichnete als deren Geschäftsführerin Dr. Martina Köppen. Der Zweck dieser gGmbH ist der Betrieb der Hochschule. „Durch die Übernahme der Trägerschaft wollen wir die Tradition der Hochschule Sankt Augustin in eine gute Zukunft fortschreiben“, sagte Dr. Martina Köppen. „Deshalb werden wir als neuer Träger gemein- sam mit der Hochschule möglichst schnell mit einer innovativen Wei- terentwicklung dieser renommierten Einrichtung beginnen“, so Dr. Köppen. „Wir freuen uns, dass die Hochschule Sankt Augustin durch die Un- terstützung des Kölner Erzbischofs, Kardinal Woelki, weiterbestehen kann“, sagte Pater Üffing. „Auch, wenn es ein wenig schmerzt, die Hochschule abzugeben, ist die nun gefundene Lösung sehr gut für die immatrikulierten Studenten und für den Fortbestand der Hoch- schule, die vor der Schließung stand“, so Pater Üffing. Anfang Februar wird der Kölner Erzbischof, Rainer Maria Kardinal Woelki, an der Hochschule in Sankt Augustin nach der Feier der Hei- ligen Messe im Rahmen einer hochschulinternen Feierstunde den Trägerwechsel gemeinsam mit den Studenten und den Professoren feierlich begehen. Der Unterzeichnung des Übernahmevertrags vorausgegangen ist ei- ne Sitzung des Stiftungsrats der „Stiftung zur Förderung von Bildung, Wissenschaft und Forschung im Erzbistum Köln“. Die Stiftung ist al- leinige Gesellschafterin der Trägerin der Hochschule. In der Sitzung des Stiftungsrats wurde Dr. Martina Köppen durch Beschluss zur künftigen Kanzlerin der Hochschule bestellt. Text: PEK  Fotos: Erzbistum Köln/Knieps 17.01.2020 Steyler Anbetungsschwestern und Steyler Missionare nach Vul- kanausbruch auf den Philippinen aus Tagaytay evakuiert Die Generaloberin der Steyler Anbe- tungsschwestern, Mutter M.Magdale- na, die sich zur Zeit in Manila aufhält, schreibt uns: “Herzliche Grüße aus Manila. Danke für Ihre Nachricht und Nachfrage. Gestern Nacht sind die Schwestern aus Tagaytay angekommen. Auch die SVD aus Tagaytay ist jetzt nach Manila evakuiert worden. Letzten Sonntag gab es den ersten Ausbruch des Vulkans Taal. Es war ein gewaltiger Ascheregen mit Steinen und Glassplittern. Unser ganzes Kloster war völlig mit Asche bedeckt, der ganze Garten zerstört, kein Strom, kein Wasser. Das Gebäude als solches ist okay, aber man befürchtet einen großen explosiven Ausbruch des Vulkans. Darum die Evakuierung. Für jetzt können wir nur beten und hoffen,dass die Katastrophe nicht eintritt. Was dann vom Kloster noch übrig bleiben würde, ist schwer ab- zuschätzen. Nun sind wir 43 Schwestern in Mani- la. Hier ist alles ruhig. Wir haben zwar auch die Asche zu spüren bekommen, aber das war erträglich. Jetzt harrren wir der Dinge, die da kommen werden. Ich bin froh, dass die Schwestern endlich evakuiert sind. Die Sorge war unerträglich. Danke für Ihr Mitfühlen. Bleiben wir im Gebet verbunden.” Sie berichtet weiterhin: “Die pflegebdürftigen Schwestern sind im Lourdeshospital der SSpS in Manila untergebracht und auch in deren Kommunität in Manila. Wir hoffen und beten, dass die Schwestern nach Tagaytay zurückkehren können. Es liegt in Gottes Hand.” 28.12.2019 „Kommt mit an einen einsamen Ort, ... und ruht ein wenig aus!” (Mk 6,31) Die Steyler Missionsschwestern haben ihr Jahresprogramm 2020 für das Herz-Jesu-Kloster in Steyl veröffentlicht. Es kann hier eingese- hen und heruntergeladen werden. 16.12.2019 Der Vernetzungsbrief 2019/2 mit Nachrichten von der “Steyler Fami- lie” aus dem letzten halben Jahr wurde herausgegeben und im Archiv eingestellt. 07.10.2019 Klimawandel und seine Hinter- gründe Vortragsreihe beleuchtet die ver- schiedenen Facetten des Klima- wandels Die Vortragsreihe der Akademie Völker und Kulturen widmet sich in diesem Jahr dem drängenden Phänomen des Klimawandels. In sechs Vorträgen kommen Expertinnen und Experten zu Wort, die nicht nur die wissenschaftlichen Fakten vorstellen und einordnen, sondern auch die Sichtweise auf den Klimawandel in verschiedenen Kultu- ren und Religionen beleuchten. Die Vortragsreihe richtet sich an alle inter- essierten Bürgerinnen und Bürger, die sich für die unterschiedlichen Facetten dieses brisanten Themas interessie- ren. Die Vortragsreihe startet am 11. Okto- ber mit Dr. Christoph Bertram vom Potsdam-Institut für Klimafolgenfor- schung Berlin. Er wird die aktuellen Daten zum Klimawandel und den In- terpretationsrahmen dieser Daten er- läutern. In seiner wissenschaftlichen Tätigkeit ist er unter anderem für die Analyse von Klimaschutzstrategien verantwortlich. Darüber hinaus wird es in den kommenden Monaten um die Themen „Religionen und ihr Handeln“, „Buddhistische Sichtweisen des Klimawandels“, „Bren-nender Amazonas“, „China und Klimawandel“ und „Schöpfungsspiri-tualität“ gehen. Die Vorträge finden jeden zweiten Freitag im Monat statt. Beginn ist jeweils 19:30 Uhr im Audimax der Philosophisch-Theologischen Hochschule SVD in Sankt Augustin (Arnold-Janssen-Str. 30, 53757 Sankt Augustin). Der Eintritt ist frei. Alle Infos und die weiteren Termine können Sie dem Flyer entnehmen
grenzenlos - Das TV-Magazin der Steyler Missionare wird regel- mäßig auf bibelTV und k-tv gesendet. Es will über die Steyler Missionare, über ihre Arbeit und Einrichtun- gen informieren und berichtet von Menschen, die sich für eine bes- sere Welt engagieren und deren Einsatz Menschen überall auf der Welt zugute kommt. Sendezeiten auf bibelTV Quelle: Termine und Kurzbeschreibung: www.bibel-tv.de 20.02.2020 15.30 Uhr, 25.02.2020 04.45 Uhr und 17.30 Uhr Priester für die Welt - Ein außergewöhnliches Seminar auf Flores Fast 1000 Priester, darunter 10 Bischöfe, sind mittlerweile aus der theologischen Hochschule von Ledalero hervorgegangen. 'grenzenlos' hat die indonesische Insel Flores besucht, um herauszu- finden, warum dort das Interesse am Priesterberuf so groß ist. 27.02.2020 15.30 Uhr, 03.03.2020 04.45 Uhr und 17.30 Uhr Afro-Amerikanische Katholiken Spätestens seit Obamas Wahl zum Präsidenten sind Afro-Amerika- ner in der Mitte der amerikanischen Gesellschaft angekommen. Doch das war nicht immer so: Die rigide Rassentrennung reichte bis in kirchliche Strukturen. Auch durch das Engagement der Steyler Missionare begann ein langsames Umdenken in Kirche und Ge- sellschaft.   05.03.2020 15.30 Uhr, 10.03.2020 04.45 Uhr und 17.30 Uhr Ein ghanaischer Missionar in Deutschland Hierzulande herrscht Priestermangel. Wenn ein Priester aus Afrika eine Gemeinde in München Pasing übernimmt, ist dies, wie das Bei- spiel von Pater Moses zeigt, eine große Chance, die Herzen zu ent- flammen. Klerikale Gastarbeit? Keine Spur. 12.03.2020 15.30 Uhr, 17.03.2020 04.45 Uhr und 17.30 Uhr Armut in Deutschland In Deutschland nimmt die Armut stetig zu. Viele Menschen sind von Geldproblemen und sozialer Isolierung betroffen. Ganz nach dem christlichen Grundprinzip der Nächstenliebe gibt es in Mönchenglad- bach einen Ort, der diesen Menschen helfen möchte: Der TAK - Treff am Kapellchen. Dort arbeiten Pfarrer Edmund Erlemann, die Steyler Schwester Bettina und eine Vielzahl von Freiwilligen daran, den Menschen am Rande der Gesellschaft ein Stück Würde zurückzugeben. Sendezeiten auf k-tv Quelle: Termine und Kurzbeschreibung: https://k-tv.org/programm Ein Missionar, der sich für minderjährige Prostituierte auf den Philip- pinen einsetzt, ein anderer der für die Rechte der Urbevölkerung ei- ner Insel im Pazifik kämpft, ein weiterer, der Asylbewerbern in Deutschland Kirchenasyl gewährt. Begleitet wurden sie und viele andere Steyler Missionare durch das Kamerateam von steyl medien - auf allen Kontinenten dieser Welt. Dabei entstanden die mittlerweile über 50 Episoden der Serie „grenzenlos". Dokumentation 25.02.2020 17.30 Uhr, 26.02.2020 11:30 Uhr, 27.02.2020 21.30 Uhr, 28.02.2020 13:30 Uhr, 06.03.2020 05:30 Uhr USA - Die Anfänge farbiger Priester Heute ist es kaum vorstellbar, dass lange Zeit die Rassentrennung in den USA vorherrschend war - auch in der Kirche. Zuerst die 'Wei- ßen', danach die 'Farbigen', lautete das Motto, sogar beim Kommuni- onempfang. Farbige Männer waren lange Zeit vom Priesteramt aus- geschlossen, den ersten geweihten farbigen Priester wurde unter An- drohung von Gewalt die Zelebration der Heiligen Messe verweigert. Das TV-Magazin 'grenzenlos' der Steyler Missionare berichtet über farbige Katholiken in den Vereinigten Staaten und deren Einsatz ge- gen Diskrimierung und Rassentrennung. 31.03.2020 17.30 Uhr, 01.04.2020 11:30 Uhr, 02.04.2020 21.30 Uhr, 03.04.2020 13:30 Uhr, 06.04.2020 05:30 Uhr Bruder Paul in Chile Als Bruder Paul in Iquique am Rande der Atacama-Wüste drogenab- hängige Straßenkinder entdeckte, beschloss er, ihnen einen Weg aus ihrer Misere zu zeigen. Täglich besuchte er sie. Als er ihr Ver- trauen gewonnen hatte, begann er Zentren für sie zu errichten. Vielen gab er so nicht nur ihr verlorenes Selbstvertrauen zurück. Er schenkte ihnen eine neue Perspektive. 'Grenzenlos' besucht ihn vor Ort.
01.03. 2020, 07:05 - 07:30 Uhr Pater Ralf Huning SVD spricht in der Sendung „Feiertag“ bei Deutschlandfunk Kultur zum Thema: „Ich muss nicht beten können! Wie eine Kapitulation mir neue geistliche Wege eröffnete.“ Diese Sendung kann im Anschluss online abgerufen werden: https://www.deutschlandfunkkultur.de/audio-archiv. 517.de.html?drau:broadcast_id=225 05.03.2020 Heilige Stunde der Eucharistischen Anbetungsgemeinschaft um 18.00 Uhr im Anbetungskloster St. Gabriel, Berlin und um 19.30 Uhr in der Kirche des Dreifaltigkeitsklosters Bad Driburg. 13.03.2020 Akademie der Völker und Kulturen St. Augustin Prof. Dr. Margit Eckholt (Universität Osnabrück) Schöpfungsspiri- tualität Beginn: 19.30 Uhr Audimax der Phil.-Theol. Hochschule SVD Arnold-Janssen-Str. 30 53757 Sankt Augustin Alle Infos können Sie dem Flyer entnehmen 03.04.2020 - 05.04.2020 CHRISTENVERFOLGUNG ohne Ende Unter diesem Thema  steht das Steyler Familientreffen 2020. Bei den Missionsschwestern. Das lässt uns nicht kalt, sondern solidarisiert uns mit den koptischen Christen in Ägypten. Dass auch anderswo weitere 200 Millionen Christen verfolgt und ge- tötet werden, ist ein trauriger Rekord in der Menschheitsgeschichte. Der koptische Generalbischof für Deutschland, Anba Damian, kennt diese Tragödie aus eige- ner Erfahrung und wird uns au- thentisch informieren. Aus Höxter-Brenkhausen kommt er zu uns nach Steyl, um zusammen mit uns nach Hilfe zu suchen. Während  der Prozession zum Palmsonntag werden wir auch anderer Opfer gedenken, die um ihres Glaubens willen verfolgt wer- den. Anmeldung bis 01. März 2020 bei; Sr. Stefanie Hall SSpS Zustersstraat 20, NL- 5935 BX Steyl Tel.: 0031-77 3764492 E-Mail: ssps@steyl.eu Deutsche Postadresse: Postfach 2308, 41310 Nettetal (zur vollständigen Einladung) 12.04.2020, 08:35 - 08:50 Uhr Pater Norbert Cuypers SVD spricht in der Sendung „Am Sonntag- morgen“ zum Thema: „Am Ende steht der Anfang.“ Ostern: Durch- bruch zum Leben. Diese Sendung kann im Anschluss online abgerufen werden: https://www.deutschlandfunk.de/dlf-audio-archiv. 2386.de.html?drau:broadcast_id=94 30.04.2020 - 03.05.2020 KjE-Treffen im Haus Christophorus in Ratzeburg 13.11.2020 - 15.11.2020 KjE-treffen im Centrum St. Michael in Steyl. 15.11.2020 Welttag der Armen - Gebetsbrücke Die SVD-Partner laden herzlich zur Teilnahme an der Gebetsbrücke zum Welttag der Armen am Sonntag, 15. November 2020 ein. Die Gebetsbrücke verbindet Menschen aus aller Welt im Gebet miteinan- der. 29.11.2020 P. Josef Forstner Gedächtnis-Stiftung Adventsingen in der Pfarrkirche in Inkofen/Gemeinde Rottenburg
Freunde und Partner in der Steyler Familie