Nachrichten
Termine
03.02.2023 Der Rundbriefe Nr. 01 Januar 2023 (Arnoldus Familien Geschichten) des Arnold-Janssen-Sekretariats Steyl wurden im Archiv eingestellt. 01.02.2023 Ein neues Bibelwort von P.  Ralf Huning zu Mk 2,8 „Jesus fragt“ „Die Gedanken sind frei“, heißt es in einem alten Volkslied. Aber das heißt nicht, dass sie unschuldig oder folgenlos wären. Jesus fordert dazu auf, die Masken abzunehmen und aufrichtig zu sagen, was wir von ihm denken. 26.01.2023 Pater Dr. Peter Claver Narh SVD zukünftiger Provinzial der deut- schen Provinz SVD. Pater Peter Claver Narh, Jahrgang 1978, wurde in Asesewa, Ghana, geboren und trat im Jahr 2000 der „Gesellschaft des Göttlichen Wortes“ (SVD) in seinem Hei- matland als Novize bei. Es ist ein Novum, dass mit Pater Narh SVD erstmals ein nichtdeutscher Mitbruder zum Provinzial der Steyler in Deutschland gewählt wur- de. Pater Narh löst den bisherigen Provinzial, Pater Dr. Martin Üffing SVD im Amt ab. Er wird sein Amt am 1. Mai 2023 antreten. Wir wünschen ihm Gottes Segen für seine neue Aufgabe. 19.12.2022 Der Vernetzungsbrief 2022/2 mit Nachrichten von der “Steyler Fami- lie” aus dem letzten halben Jahr wurde herausgegeben und im Archiv eingestellt. 08.08.2022 Pater Franz Riepe SVD vor 80 Jahren am 13.08.1942 im KZ Dachau gestorben “Pater Franz Riepe wurde am 26.7.1885 in Schwangsdorf bei Ostercappeln in der Diöze- se Osnabrück als ältestes von 14 Kindern ge- boren. 1903 trat er in das Missionshaus St. Michael in Steyl ein und 1911 legte er seine Ordensgelübde ab. Sein Studium hat er im Missionspriesterseminar St. Gabriel in Mödl- ing bei Wien absolviert. Die Priesterweihe er- hielt er wegen des Ersten Weltkriegs noch vor dem Studiumende. Nach kurzem Militär- dienst und Beendigung des Studiums hat er am 3.12.1915 die Bestimmung für Bad Dri- burg erhalten, wo er am 5.12. eintraf und die Einweihung des Missionshauses St. Xaver am 7.12. erleben durfte. Er gab Unterricht in Religion, Rechnen und Erdkunde und später auch in Geschichte. Sonn- und Feiertage wurden durch die Aushilfen in der Gemeindeseelsorge bestimmt (besonders in Reelsen und von 1937 bis 1939 in der Abteikirche zu Corvey.) Er nahm an den Dekanatskonferenzen des Dekanats Brakel teil, wo er mutig gegen die Nazis Stellung bezog, wie es aus einem Bericht der Staatspolizei Bielefeld hervorging. Am 12.2.1941 hat Pater Riepe in der Dekanatskonferenz die Ab- schrift eines Hirtenschreibens der Holländischen Bischöfe verlesen, in dem u.a. die Geistlichen angewiesen wurden, jenen Katholiken die heiligen Sakramente zu verweigern, die der holländischen national- sozialistischen Bewegung angehörten oder diese unterstützen. Am 20.2.1941 wurde Pater Riepe verhaftet und kam nach Dachau, wo sein 18-monatiges Martyrium am 13.8.1942 zu Ende ging. Seine Leiche wurde im Konzentrationslager eingeäschert und dann nach Bad Driburg geschickt, wo die Urne auf dem Friedhof des Missions- hauses beigesetzt wurde. Seine letzten Worte zu einem Mithäftling waren: „Ich hoffe, das Fest der Aufnahme Mariens im Himmel zu fei- ern. Ich hoffe fest darauf. Ich werde dort viel für euch beten, dass es euch bald besser geht und dass ihr frei werdet und wieder für die Seelen arbeiten könnt.“ Text: P. Gerhard Weissbrich im Buch „Zeugen für Christus“
grenzenlos - Das TV-Magazin der Steyler Missionare wird regel- mäßig auf bibelTV und k-tv gesendet. Es will über die Steyler Missionare, über ihre Arbeit und Einrichtun- gen informieren und berichtet von Menschen, die sich für eine bes- sere Welt engagieren und deren Einsatz Menschen überall auf der Welt zugute kommt. Sendezeiten auf bibelTV Quelle: Termine und Kurzbeschreibung: www.bibel-tv.de 02.02.2023 15.30 Uhr, 07.02.2023 04.45 Uhr und 16.30 Uhr Bruder Paul und seine Straßenkinder - Ein Missionar im Norden Chiles Als Bruder Paul in Iquique drogenabhängige Straßenkinder entdeckte, beschloss er, ihnen zu helfen. 'grenzenlos' besucht ihn dort in Chile. 09.02.2023 15.30 Uhr, 14.02.2023 04.45 Uhr und 16.30 Uhr Pater Joan auf Kuba Nach der Revolution wurde den 11 Millionen Kubanern zunächst der Atheismus verordnet. Mittlerweile hat sich das Verhältnis zwischen Kirche und Staat entspannt. In der Gemeinde von Pater Hans Weibel kann man erleben, wie Christen heute auf der Karibikinsel leben. 16.02.2023 15.30 Uhr, 21.02.2023 04.45 Uhr und 16.30 Uhr Über alle Grenzen hinweg Wer versorgt Missionare im Ausland mit den nötigsten Dingen? Die Missionsprokur! Der Bericht zeigt ihre Arbeit. 23.02.2023 15.30 Uhr, 28.02.2023 04.45 Uhr und 16.30 Uhr Das Hexendorf Was für uns wie Geschichten aus finsteren vergangenen Zeiten an- mutet, ist in Teilen Afrikas bis heute Realität: Unvermittelt sehen sich Frauen als Hexen beschuldigt. Häufig verlieren diese Frauen alles und müssen froh sein, wenn sie ihr Leben retten können. Im Gushie- gu-Hexendorf in Ghana finden Frauen Zuflucht, die als Hexen ange- klagt wurden. Mitten im Buschland haben zurzeit 70 von ihnen ein neues Zuhause. Es gibt keine Straßen, keinen Strom, kaum Trink- wasser. Nur Staub, Lehmhütten und sengende Hitze. Pater Phanuel Myers Agudu setzt sich für die Frauen ein und versucht, die Position der Frauen in der Gesellschaft zu stärken. 02.03.2023 15.30 Uhr, 07.03.2023 04.45 Uhr und 16.30 Uhr Priester für die Welt - Ein außergewöhnliches Seminar auf Flores Fast 1000 Priester, darunter 10 Bischöfe, sind mittlerweile aus der theologischen Hochschule von Ledalero hervorgegangen. 'grenzenlos' hat die indonesische Insel Flores besucht, um heraus- zufinden, warum dort das Interesse am Priesterberuf so groß ist. Sendezeiten auf k-tv Quelle: Termine und Kurzbeschreibung: https://k-tv.org/programm Ein Missionar, der sich für minderjährige Prostituierte auf den Philip- pinen einsetzt, ein anderer der für die Rechte der Urbevölkerung ei- ner Insel im Pazifik kämpft, ein weiterer, der Asylbewerbern in Deutschland Kirchenasyl gewährt. Begleitet wurden sie und viele andere Steyler Missionare durch das Kamerateam von steyl medien - auf allen Kontinenten dieser Welt. Dabei entstanden die mittlerweile über 50 Episoden der Serie „grenzenlos". Dokumentation Zur Zeit keine Sendung.
02.03.2023 Heilige Stunde der Eucharistischen Anbetungsgemeinschaft um 19.30 Uhr in der Kirche des Dreifaltigkeitsklosters Bad Driburg. 31.03.2023 - 02.04.2023 Steyler Familie-Treffen 2023 Das diesjährige "Steyler Familie"-Treffen im Herz-Jesu-Kloster in Steyl steht unter dem Motto "Steyler heute - Arbeiten am Rande der Gesellschaft." Ausgewiesene Fachleute werden darüber berichten. Zusammenkommen als Steyler Familie, uns gegenseitig ermutigen im Leben, den Blick öffnen für unsere Mission… Dabei kreisen wir nicht um uns selbst, sondern schauen auf die „Ar- men“, die „Geflüchteten“, die „Vergessenen am Rande“.  - Welche Leiden, Ängste, Hoffnungen tragen sie in ihren Herzen? Was moti- viert sie zum Weiterleben, trotz hoher Gefahren und Risiken? Stimmt auch für sie der Satz „Wer ein WARUM zum Leben hat, erträgt fast jedes WIE“ (Nietzsche)? - Eine Herausforderung auch an unser konkretes Leben? Anmeldung bis zum 16.03.2023.  Alle Infomationen im Einladungs- schreiben. 27.04. - 01.05.2023 Treffen der Steyler bunten Gruppe im Haus Christophorus der Vorwerker Diakonie in Ratzeburg 20.10. - 23.10.2023 Treffen der Steyler bunten Gruppe im Herz-Jesu-Kloster in Steyl
Freunde und Partner in der Steyler Familie