Nachrichten
Termine
24.11.2021 Ein neues Bibelwort von P.  Thomas Heck zu Johannes 18,33-37 “Eine Gegenüberstellung” Ein biblischer Text, den man nur liest, bleibt manchmal stumpf und wenig greifbar für unsere Vorstellung. Wird er aber begehbar im drei- dimensionalen Raum, dann kann ich hineinsteigen und meine eige- nen Erfahrungen machen. Und plötzlich spricht er in mein Leben hin- ein. 31.08.2021 Quatember - Gebet für Berufungen zur Steyler Familie Liebe Steyler Familie, an den bevorstehenden Quatembertagen laden die SVD-Partner wieder ein, mit dem Viertelstundengebet Gott um Berufungen zur Steyler Familie zu bitten. Bilden wir wieder, gleich an welchem Ort, eine große Gebetsgemein- schaft! Verbunden im Göttlichen Wort für die SVD-Partner Maria Wego Quatembertage 2021 Mittwoch, 1. September Mittwoch, 1. Dezember Freitag, 3. September Freitag, 3. Dezember Samstag, 4. September Samstag, 4. Dezember 10.08.2021 Weltpavillon Steyl wieder für Besucher geöff- net! Obwohl die Pandemie noch nicht vorbei ist und die meisten der Mitarbeiter die Impfungen erhal- ten haben, ist der Weltpavillon wieder geöffnet. Mehrere Schulklassen waren schon da und die Besucherzahlen am Mittwoch- und Sonntagnach- mittag sind unerwartet hoch. Natürlich müssen wir aufpassen und uns trotz- dem an die Richtlinien halten. Deshalb: Halten Sie beim Besuch ein- einhalb Meter Abstand und waschen Sie sich rechtzeitig die Hände. Gesichtsmasken sind nicht mehr verpflichtend, aber wir respektieren jeden, der sie noch tragen möchte. Der neue Newsletter berichtet unter anderem über - die Entwicklung einer Zukunftsversion, - die Ausgabe eines Gutscheines für Kinder aus einkunftsschwachen Familien zum kostenlosen Besuch des Weltpavillons, - Darstellung in der Presse, - die Übergabe einer Puppensammlung mit Puppen aus aller Welt und das Kinderbuch, das Eef Bongaarts dazu geschrieben hat, - den Besuch der Geschäftsleitung des deutschen Kindermuseums Mondo Mio aus Dortmund, die “schwer begeistert” war, - dem Geschenk des Vorsitzenden der Partnerschaft Delft - Esteli (Nicaragua) an den Weltpavillon. Steyler-Tag am 05. September Der Weltpavillon lädt am 05.09.2021 zum kostenlosen Besuch ein. Es gibt  Livemu- sik mit der PCB Sixties Band und einen Markt. Beim letzten Steyler-Tag 2019 wurden ca. 1.000 Besucher im Weltpavillon gezählt. (Hier gehts zum vollständigen Newsletter) 05.08.2021 Sr. Ana Gertrudis SSpS berichtet von der Arbeit bei den Guaranis in Misiones/Argentinien: Heute, 22 Jahre nach dem letzten Empfang der Sakramente in dem indigenen Dorf Yacutinga, empfingen nun insgesamt 27 Personen - darun- ter junge Schüler und Studenten, sowie zwei äl- tere Erwachsene im Alter von 56 und 78 Jahren - die die Grundschule nie abgeschlossen haben, das Sakrament der Taufe und zwei Paare das Sakrament der Ehe. Es gab viel Freude und Enthusiasmus während der Vorbereitung sowie spirituelle Freude in der Gegenwart des dreieinigen Gottes während der Zeremonie. (Hier geht’s zum vollständigen Bericht) 05.07.2021 Spontane Hilfe für Bolivien Klasse 7d sammelt über 300 Euro (pz). Manchmal können auf kleine, un- beabsichtigt ausgesprochene Worte gro- ße Taten folgen. So geschehen in der Klasse 7d, die ein Hinweis auf die derzeitige Situation in Bolivien nicht gleichgültig ließ, sondern die spontan beschloss, mit Spenden-geldern zu helfen. Wie überall in Bolivien ist auch die Situation in dem von den Steyler Missionsschwestern geleiteten Internat in Tapacari derzeit nicht ein- fach. Zwar konnte das Internat, mit dem das Gymnasium St. Xaver im Rahmen einer Missionspartnerschaft seit vielen Jahren enge Kontak- te unterhält, nach einer einjährigen Schließung aufgrund der Corona- Pandemie wieder geöffnet werden. Aber Gelder zum Bezahlen des Personals blieben aus, wie die Schwestern in einem Brief kürzlich be- richteten. Monika Blazy, Klassenlehrerin der 7d, erzählte  ihren Schülerinnen und Schü- lern davon. Diese waren so betroffen von dem Bericht ihrer Lehrerin, dass sie spontan beschlossen zu handeln: Inner- halb von wenigen Tagen sammelten sie den stolzen Betrag von 327,87 Euro, der nun direkt nach Tapacari überwiesen wurde. Er wird dort sicherlich einen gro- ßen Beitrag dazu leisten, das Leben in dem Internat aufrecht zu er- halten und den 120 Schülerinnen und Schülern der Einrichtung, die sonst keine Möglichkeit hätten, eine Schule zu besuchen, Bildung zu ermöglichen. Publiziert am 5. Juli 2021 von R. Fecke 26.06.2021 Der Vernetzungsbrief 2021/1 mit Nachrichten von der “Steyler Fami- lie” aus dem letzten halben Jahr wurde herausgegeben und im Archiv eingestellt. -
grenzenlos - Das TV-Magazin der Steyler Missionare wird regel- mäßig auf bibelTV und k-tv gesendet. Es will über die Steyler Missionare, über ihre Arbeit und Einrichtun- gen informieren und berichtet von Menschen, die sich für eine bes- sere Welt engagieren und deren Einsatz Menschen überall auf der Welt zugute kommt. Sendezeiten auf bibelTV Quelle: Termine und Kurzbeschreibung: www.bibel-tv.de 25.11.2021 15.30 Uhr, 30.11.2021 04.45 Uhr und 16.30 Uhr Die Schiffsmissionare auf dem Amazonas Viele christliche Gemeinden am Amazonas sind nur auf dem Was- serweg erreichbar. Die Steyler Missionare Pater Aventinus und Pater Norbert Förster machen sich deshalb mit Missionsbooten auf den Weg zu den Menschen. 02.12.2021 15.30 Uhr, 07.12.2021 04.45 Uhr und 16.30 Uhr Pater Norbert Förster - ein neuer Bischof für Amazonien Jahrelang war Pater Förster unterwegs, um 70 Gemeinden an einem Nebenfluss des Amazonas zu betreuen. 2020 wurde er zum Bischof der brasilianischen Diözese Ji-Parana ernannt. "grenzenlos" beglei- tet seine Bischofsweihe und stellt den deutschen Missionar vor. 09.12.2021 15.30 Uhr, 14.12.2021 04.45 Uhr und 16.30 Uhr Abschied und Aufbruch - Missionsschwestern in der Schweiz In der Vergangenheit nahmen die Aufgaben und Regionen zu, in de- nen Missionsorden tätig waren. Immer kamen neue Länder auf der Weltkarte hinzu, in denen sich die Orden engagierten. Doch wie ist das heute, wenn eine Gemeinschaft beschließt, sich aus einem Land zurückzuziehen - so wie die Steyler Missionsschwestern aus der Schweiz? Begreifen die Missionarinnen diesen Prozess als Schei- tern? Und was geschieht mit den Schweizer Schwestern, die keine Niederlassung mehr in ihrer Heimat haben? Grenzenlos hat den Prozess des Abschiednehmens begleitet. Dabei wird deutlich, dass die Schwestern mutig und voll Vertrauen in eine neue Zukunft auf- brechen. 16.12.2021 15.30 Uhr, 21.12.2021 04.45 Uhr und 16.30 Uhr Bruder Paul und seine Straßenkinder - Ein Missionar im Norden Chiles Als Bruder Paul in Iquique am Rande der Atacama-Wüste drogenab- hängige Straßenkinder entdeckte, beschloss er, ihnen einen Weg aus ihrer Misere zu zeigen. Täglich besuchte er sie. Als er ihr Ver- trauen gewonnen hatte, begann er, Zentren für sie zu errichten. Vielen gab er so nicht nur ihr verlorenes Selbstvertrauen zurück, sondern schenkte ihnen auch eine neue Perspektive. 'grenzenlos' besucht ihn vor Ort. 23.12.2021 15.30 Uhr, 28.12.2021 04.45 Uhr und 16.30 Uhr Pater Joan auf Kuba Nach der Revolution wurde den 11 Millionen Kubanern zunächst der Atheismus verordnet. Mittlerweile hat sich das Verhältnis zwischen Kirche und Staat entspannt. In der Gemeinde von Pater Hans Weibel kann man erleben, wie Christen heute auf der Karibikinsel leben. 30.12.2021 15.30 Uhr, 04.01.2022 04.45 Uhr und 16.30 Uhr Über alle Grenzen hinweg Als die Steyler Missionare im 19. Jahrhundert aufbrachen, um das Evangelium in die entlegensten Gebiete der Welt zu bringen, stand ihr Einsatz unter dem Motto "Helfen und Heilen". Doch schnell war klar, auch die Missionare brauchen Hilfe, selbst die alltäglichsten Ge- genstände mussten organisiert und transportiert werden. Diese Auf- gabe übernahm die Missionsprokur. Bis heute ist sie die Anlaufstelle für Missionare auf der ganzen Welt. 06.01.2022 15.30 Uhr, 11.01.2022 04.45 Uhr und 16.30 Uhr Das Hexendorf Was für uns wie Geschichten aus finsteren vergangenen Zeiten an- muten, ist in Teilen Afrikas bis heute Realität: Unvermittelt sehen sich Frauen als Hexen beschuldigt. Häufig verlieren diese Frauen alles und müssen froh sein, wenn sie ihr Leben retten können. Im Gushie- gu-Hexendorf in Ghana finden Frauen Zuflucht, die als Hexen ange- klagt wurden. Mitten im Buschland haben zurzeit 70 von ihnen ein neues Zuhause. Es gibt keine Straßen, keinen Strom, kaum Trink- wasser. Nur Staub, Lehmhütten und sengende Hitze. Pater Phanuel Myers Agudu setzt sich für die Frauen ein und versucht, die Position der Frauen in der Gesellschaft zu stärken. 13.01.2022 15.30 Uhr, 18.01.2022 04.45 Uhr und 16.30 Uhr Priester für die Welt - Ein außergewöhnliches Seminar auf Flores Fast 1000 Priester, darunter 10 Bischöfe, sind mittlerweile aus der theologischen Hochschule von Ledalero hervorgegangen. 'grenzenlos' hat die indonesische Insel Flores besucht, um heraus- zufinden, warum dort das Interesse am Priesterberuf so groß ist. Sendezeiten auf k-tv Quelle: Termine und Kurzbeschreibung: https://k-tv.org/programm Ein Missionar, der sich für minderjährige Prostituierte auf den Philip- pinen einsetzt, ein anderer der für die Rechte der Urbevölkerung ei- ner Insel im Pazifik kämpft, ein weiterer, der Asylbewerbern in Deutschland Kirchenasyl gewährt. Begleitet wurden sie und viele andere Steyler Missionare durch das Kamerateam von steyl medien - auf allen Kontinenten dieser Welt. Dabei entstanden die mittlerweile über 50 Episoden der Serie „grenzenlos". Dokumentation 07.11.2021  13.00 Uhr, 10.11.2021  18.00 Uhr, 12.11.2021 20.30 Uhr Cebu Was wurde aus den Müllkindern von Cebu? 2005 hat grenzenlos über das Schicksal der Kinder auf der Mülldeponie von Cebu (Philip- pinen) berichtet. Der deutsche Missionar Heinz Kulüke hatte sich der Menschen auf dem Müll angenommen und zahlreiche Projekte ange- stoßen. grenzenlos hat sich auf die Suche gemacht und gefragte, was aus den Müllkindern geworden ist. keine Sendung im Dezember
28.11.2021  1. Adventssonntag P. Josef Forstner Gedächnis-Stiftung Adventsingen in der Pfarrkirche Mariä Lichtmess in Inkofen/ Gemein- de Rottenburg. Voraussichtlich wirken mit: Kirchenchor Inkofen, Landfrauenchor des Landkreises Landshut, Frauenberger Stubnmusi, Kavosi Musi, Mundharmonikafreunde und Ergoldsbacher Bläser. Die Mitwirkenden spielen und singen ohne Gage. Spenden für die Missionsstation des verstorbenen Pater Joe Forstner, SVD, sind willkommen! Es ergeht herzliche Einladung an alle. 04.12.2021 Heilige Stunde der Eucharistischen Anbetungsgemeinschaft um 18.00 Uhr im Anbetungskloster St. Gabriel, Berlin und um 19.30 Uhr in der Kirche des Dreifaltigkeitsklosters Bad Driburg. Wegen der aktuellen Corona-Pandemie findet die Heilige Stunde in Bad Driburg noch ohne Publikum statt. 08.12.2021 Die Steyler Anbetungsschwestern feiern ihr 125-jähriges Bestehen. 08.-10.04.2022 CHRISTENVERFOLGUNG ohne Ende Unter diesem Thema  steht das Steyler Familie-Treffen 2022. Bei den Steyler Missionaren. Das lässt uns nicht kalt, sondern solidarisiert uns mit den koptischen Christen in Ägypten. Dass auch anderswo weitere 200 Millionen Christen verfolgt und ge- tötet werden, ist ein trauriger Rekord in der Menschheitsgeschichte. Der koptische Generalbischof für Deutschland, Anba Damian, kennt diese Tragödie aus eige- ner Erfahrung und wird uns au- thentisch informieren. Aus Höxter-Brenkhausen kommt er zu uns nach Steyl, um zusammen mit uns nach Hilfe zu suchen. Während  der Prozession zum Palmsonntag werden wir auch anderer Opfer gedenken, die um ihres Glaubens willen verfolgt wer- den. Einzelheiten zur Anmeldung werden wir zeitgerecht bekanntgeben.
Freunde und Partner in der Steyler Familie