Nachrichten
Termine
17.01.2020 Steyler Anbetungsschwestern und Steyler Missionare nach Vul- kanausbruch auf den Philippinen aus Tagaytay evakuiert Die Generaloberin der Steyler Anbe- tungsschwestern, Mutter M.Magdale- na, die sich zur Zeit in Manila aufhält, schreibt uns: “Herzliche Grüße aus Manila. Danke für Ihre Nachricht und Nachfrage. Gestern Nacht sind die Schwestern aus Tagaytay angekommen. Auch die SVD aus Tagaytay ist jetzt nach Manila evakuiert worden. Letzten Sonntag gab es den ersten Ausbruch des Vulkans Taal. Es war ein gewaltiger Ascheregen mit Steinen und Glassplittern. Unser ganzes Kloster war völlig mit Asche bedeckt, der ganze Garten zerstört, kein Strom, kein Wasser. Das Gebäude als solches ist okay, aber man befürchtet einen großen explosiven Ausbruch des Vulkans. Darum die Evakuierung. Für jetzt können wir nur beten und hoffen,dass die Katastrophe nicht eintritt. Was dann vom Kloster noch übrig bleiben würde, ist schwer ab- zuschätzen. Nun sind wir 43 Schwestern in Mani- la. Hier ist alles ruhig. Wir haben zwar auch die Asche zu spüren bekommen, aber das war erträglich. Jetzt harrren wir der Dinge, die da kommen werden. Ich bin froh, dass die Schwestern endlich evakuiert sind. Die Sorge war unerträglich. Danke für Ihr Mitfühlen. Bleiben wir im Gebet verbunden.” Sie berichtet weiterhin: “Die pflegebdürftigen Schwestern sind im Lourdeshospital der SSpS in Manila untergebracht und auch in deren Kommunität in Manila. Wir hoffen und beten, dass die Schwestern nach Tagaytay zurückkehren können. Es liegt in Gottes Hand.” 13.01.2020 Der Rundbrief 01/2020 Januar 2020 des Arnold-Janssen-Sekretariats wurde im Archiv eingestellt. 28.12.2019 „Kommt mit an einen einsamen Ort, ... und ruht ein wenig aus!” (Mk 6,31) Die Steyler Missionsschwestern haben ihr Jahresprogramm 2020 für das Herz-Jesu-Kloster in Steyl veröffentlicht. Es kann hier eingese- hen und heruntergeladen werden. 16.12.2019 Der Vernetzungsbrief 2019/2 mit Nachrichten von der “Steyler Fami- lie” aus dem letzten halben Jahr wurde herausgegeben und im Archiv eingestellt. 11.12.2019 Ein neues Bibelwort von P.  Thomas Heck zu Matthäus 17,20 „Glaube versetzt Berge“ Viele meinen, dass sie an Jesus glauben. Aber an Jesus glauben heißt, mich mit meinem ganzen Sein in seine annehmende und be- freiende Liebe hineinnehmen zu lassen, sein Mit-uns-Sein einzuat- men bis in die Tiefen meiner Vergangenheit, meiner Gegenwart und meiner Zukunft. 07.12.2019 Nach elf Jahren verlassen die Steyler Missionsschwestern Sylt Am ersten Adventswochenende hieß es Abschied nehmen: Die Kommunität in List (Sylt) wurde aufgelöst. In den Gruß- und Dank- botschaften der Politiker, der Kir- chengemeinden, Verbände und einzelner Gemeindemitglieder wurde deutlich, welche Bereiche- rung die drei Missionsschwestern für die Insel waren. Sr. Anna-Maria Kofler, die Leiterin der deutschen Provinz, dankte al- len, dass sie vor elf Jahren mit offenen Armen empfangen wurden und in dieser Zeit viel Wertschätzung und Zusammenarbeit erfahren durften. Sie dankte allen, die in den elf Jahren mit den Schwestern versucht haben, etwas von der Liebe und Barmherzigkeit Gottes zu vermitteln. Anschließend blieben viele zu einem Umtrunk im Gemein- dezentrum. Es wurde viel von gemeinsamen Erfahrungen erzählt und gelacht, Fotos gemacht und Abschied genommen. (zum vollständigen Bericht) 06.12.2019 P. Josef Forstner Gedächtnis-Stiftung Am 24. November war der 10. Todestag von  P. Josef Forstner, SVD. In Ergoldsbach, seiner letzten Heimatpfarrei, wurde an diesem Wochenende in den Für- bitten und am Ende der Messe seiner ge- dacht. Am 23. November, Samstag, vor der Abend- messe, wurde ein Scheck mit einer Spende von 10.000 Euro für die "P. Josef Forstner Gedächtnis-Stiftung" überreicht. Mehr dazu im Bericht der "Landshuter Zeitung" (LZ). Am Sonntag, 01. Dezember, fand in der Pfarrkirche in Inkofen/Gemeinde Rottenburg zum 12.-mal ein Adventsingen statt. Am Ende wurden 610 Euro für die Missionsstation in Papua Neuguinea, in der der aus Ergoldsbach stammende, verstorbene Pater Joe Forstner tätig war, gespendet. Mehr dazu im Bericht des "Rottenburger Anzeigers”. 06.12.2019 Stiftungsreport 2019 Herzliche Grüße am Festtag des Heili- gen Nikolaus! Das Jahr 2019 hat uns wieder einmal gezeigt, mit wieviel Engagement unsere Projektpartner sich für die Menschen an ihrem Ort einsetzen. Wir freuen uns, dass wir sie bei ihrer Arbeit begleiten dürfen und finanziell unterstützen können. Diese finanzielle Hilfe ist nur durch viele Spenderinnen und Spender möglich, denen wir an dieser Stelle herzlich danken möchten! In die- sem Jahr haben wieder viele bewiesen, dass die Menschen besser sind als ihr Ruf. So erhielten wir beispielsweise am Tag der Schnäpp- chenjäger, dem Black Friday, mehrere Spenden, darunter eine große Einzelspende. Dank der Erfahrungen der vergangenen 13 Jahre schauen wir zuver- sichtlich in die Zukunft und sind sicher, dass wir mit Ihnen gemein- sam weiterhin viel bewegen können. Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien ein gesegnetes Weihnachts- fest und ein gutes Neues Jahr! Sophie Wego & Maria Wego (Den vollständigen Stiftungsreport mit den Spendenmöglichkeiten finden Sie hier) 02.12.2019 Adventsbriefe des Bildungs- und Förderungswerks (BFW) Pater Josef Marx SVD.e.V. und der Fundacion ARG In den Adventsbriefen berichten das BFW und die Fundacion ARG über ihre Arbeit in Misiones. Aktuell werden unter anderen folgende Projekte vom BFW unterstützt: • EFA Santo Teresita in Alem: Anschaffung von Eu- kalyptus Holz zum Bau von Stühlen für die Schule (die Schüler bauen die Stühle in ihrer Schreinerei selbst). • Pfarrgemeinde in Garuhape: Erneuerung der Küche im Pfarrsaal, hier werden Kurse für die Landbevölkerung durchgeführt. • Campo de practicas: Entwicklungsprogramme zur Destillation von heimischen Heilpflanzen und deren Verwendung als Lotion, Creme und Spray gegen Ungeziefer in den Hütten der Guaranies. • Indianerdorf Peruti: Bau von Sanitäranlagen in der Sekundaria • Seniorenheim von Sr. Berta in Roca: feuerfeste Überdachung der Terrasse • Wasserpumpe im Indianerdorf Namandu  Das BFW und die Fundacion ARG bedanken sich sehr herzlich für Ihre Hilfe und wünschen Ihnen einen besinnlichen Advent, ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest und Gottes Segen, Hoffnung und Zuversicht für das Neue Jahr! (Die vollständigen Berichte finden Sie hier) 07.10.2019 Klimawandel und seine Hinter-gründe Vortragsreihe beleuchtet die ver- schiedenen Facetten des Klima- wandels Die Vortragsreihe der Akademie Völker und Kulturen widmet sich in diesem Jahr dem drängenden Phänomen des Klimawandels. In sechs Vorträgen kommen Expertinnen und Experten zu Wort, die nicht nur die wissenschaftlichen Fakten vorstellen und einordnen, sondern auch die Sichtweise auf den Klimawandel in verschiedenen Kultu-ren und Religionen beleuchten. Die Vortragsreihe richtet sich an alle inter- essierten Bürgerinnen und Bürger, die sich für die unterschiedlichen Facetten dieses brisanten Themas interessie- ren. Die Vortragsreihe startet am 11. Okto- ber mit Dr. Christoph Bertram vom Potsdam-Institut für Klimafolgenfor- schung Berlin. Er wird die aktuellen Daten zum Klimawandel und den In- terpretationsrahmen dieser Daten er- läutern. In seiner wissenschaftlichen Tätigkeit ist er unter anderem für die Analyse von Klimaschutzstrategien verantwortlich. Darüber hinaus wird es in den kommenden Monaten um die Themen „Religionen und ihr Handeln“, „Buddhistische Sichtweisen des Klimawandels“, „Bren-nender Amazonas“, „China und Klimawandel“ und „Schöpfungsspiri-tualität“ gehen. Die Vorträge finden jeden zweiten Freitag im Monat statt. Beginn ist jeweils 19:30 Uhr im Audimax der Philosophisch-Theologischen Hochschule SVD in Sankt Augustin (Arnold-Janssen-Str. 30, 53757 Sankt Augustin). Der Eintritt ist frei. Alle Infos und die weiteren Termine können Sie dem Flyer entnehmen
grenzenlos - Das TV-Magazin der Steyler Missionare wird regel- mäßig auf bibelTV und k-tv gesendet. Es will über die Steyler Missionare, über ihre Arbeit und Einrichtun- gen informieren und berichtet von Menschen, die sich für eine bes- sere Welt engagieren und deren Einsatz Menschen überall auf der Welt zugute kommt. Sendezeiten auf bibelTV Quelle: Termine und Kurzbeschreibung: www.bibel-tv.de 21.01.2020  04.45 Uhr und 17.30 Uhr Botschafter für Fatima Im Mai 2017 war es 100 Jahre her, dass im portugiesischen Wall- fahrtsort Fatima die Gottesmutter erschienen ist. Dass die Seherkin- der mittlerweile heiliggesprochen wurden, verdankt sich nicht zuletzt dem Steyler Missionar Pater Kondor. 'grenzenlos' erinnert an diesen Botschafter Fatimas und zeigt, wie seine Mitbrüder in dem berühm- ten Wallfahrtsort heute wirken. 28.01.2020  04.45 Uhr und 17.30 Uhr Bruder Paul und seine Straßenkinder - Ein Missionar im Norden Chiles Als Bruder Paul in Iquique am Rande der Atacama-Wüste drogenab- hängige Straßenkinder entdeckte, beschloss er, ihnen einen Weg aus ihrer Misere zu zeigen. Täglich besuchte er sie. Als er ihr Ver- trauen gewonnen hatte, begann er Zentren für sie zu errichten. Vie- len gab er so nicht nur ihr verlorenes Selbstvertrauen zurück, er schenkte ihnen eine neue Perspektive. 'grenzenlos' besucht ihn vor Ort. 04.02.2020  04.45 Uhr und 17.30 Uhr Pater Joan auf Kuba Nach der Revolution wurde den 11 Millionen Kubanern zunächst der Atheismus verordnet. Mittlerweile hat sich das Verhältnis zwischen Kirche und Staat entspannt. In der Gemeinde von Pater Hans Weibel kann man erleben, wie Christen heute auf der Karibikinsel leben. Sendezeiten auf k-tv Quelle: Termine und Kurzbeschreibung: https://k-tv.org/programm Ein Missionar, der sich für minderjährige Prostituierte auf den Philip- pinen einsetzt, ein anderer der für die Rechte der Urbevölkerung ei- ner Insel im Pazifik kämpft, ein weiterer, der Asylbewerbern in Deutschland Kirchenasyl gewährt. Begleitet wurden sie und viele andere Steyler Missionare durch das Kamerateam von steyl medien - auf allen Kontinenten dieser Welt. Dabei entstanden die mittlerweile über 50 Episoden der Serie „grenzenlos". Dokumentation 28.01.2020 17.30 Uhr, 29.01.2020 11.30 Uhr, 30.01.2020 21.30 Uhr, Schweiz Seit fast 40 Jahren bieten die Steyler Missionare auf der Alp Surnegn jungen Erwachsenen die Möglichkeit, ihren Urlaub einmal ohne Strom, fließendes Wasser oder andere Annehmlichkeiten des moder- nen Lebens zu verbringen.
06.02.2020 Heilige Stunde der Eucharistischen Anbetungsgemeinschaft um 18.00 Uhr im Anbetungskloster St. Gabriel, Berlin und um 19.30 Uhr in der Kirche des Dreifaltigkeitsklosters Bad Driburg. 14.02.2020 Akademie der Völker und Kulturen St. Augustin Prof. Dr. Eva Sternfeld (Freie Universität Berlin) China und der Klimawandel Beginn: 19.30 Uhr Audimax der Phil.-Theol. Hochschule SVD Arnold-Janssen-Str. 30 53757 Sankt Augustin Alle Infos können Sie dem Flyer entnehmen 13.03.2020 Akademie der Völker und Kulturen St. Augustin Prof. Dr. Margit Eckholt (Universität Osnabrück) Schöpfungsspiri- tualität Beginn: 19.30 Uhr Audimax der Phil.-Theol. Hochschule SVD Arnold-Janssen-Str. 30 53757 Sankt Augustin Alle Infos können Sie dem Flyer entnehmen 03.04.2020 - 05.04.2020 CHRISTENVERFOLGUNG ohne Ende Unter diesem Thema  steht das Steyler Familientreffen 2020. Bei den Missionsschwestern. Das lässt uns nicht kalt, sondern solidarisiert uns mit den koptischen Christen in Ägypten. Dass auch anderswo weitere 200 Millionen Christen verfolgt und ge- tötet werden, ist ein trauriger Rekord in der Menschheitsgeschichte. Der koptische Generalbischof für Deutschland, Anba Damian, kennt diese Tragödie aus eige- ner Erfahrung und wird uns au- thentisch informieren. Aus Höxter-Brenkhausen kommt er zu uns nach Steyl, um zusammen mit uns nach Hilfe zu suchen. Während  der Prozession zum Palmsonntag werden wir auch anderer Opfer gedenken, die um ihres Glaubens willen verfolgt wer- den. Anmeldung bis 01. März 2020 bei; Sr. Stefanie Hall SSpS Zustersstraat 20, NL- 5935 BX Steyl Tel.: 0031-77 3764492 E-Mail: ssps@steyl.eu Deutsche Postadresse: Postfach 2308, 41310 Nettetal (zur vollständigen Einladung) 30.04.2020 - 03.05.2020 KjE-Treffen im Haus Christophorus in Ratzeburg 13.11.2020 - 15.11.2020 KjE-treffen im Centrum St. Michael in Steyl. 15.11.2020 Welttag der Armen - Gebetsbrücke Die SVD-Partner laden herzlich zur Teilnahme an der Gebetsbrücke zum Welttag der Armen am Sonntag, 15. November 2020 ein. Die Gebetsbrücke verbindet Menschen aus aller Welt im Gebet miteinan- der. 29.11.2020 P. Josef Forstner Gedächtnis-Stiftung Adventsingen in der Pfarrkirche in Inkofen/Gemeinde Rottenburg
Freunde und Partner in der Steyler Familie